Gerät: Amiga 500

Hersteller: Commodore

Baujahr:1987
Neupreis:699 USD (heute ca. € 1.370)
Land:USA
Architektur:16 Bit
CPU:Motorola 68000 @ 7.09MHz
RAM:512 KB
ROM:512 KB
Grafik:16 Bit Denise 640 × 256 Pixel (PAL)
Sound:Chip: Paula 4 Stimmen Stereo
Disketten LW:3,5” DD Disketten 880 KB
Datenspeicher:

Der Amiga 500 war die Heimvariante des Amiga Lineup und wurde als Rechner für den Privatanwender konzipiert. Das System ist durch zwei Ports, einer auf der Unterseite und einer an der linken Seite erweiterbar. Eine Fähigkeit die leider viel zu wenig von Commodore vermarktet wurde.

Das Gerät in unserer Ausstellung ist ein Gerät der „New Art“ Reihe und wohl als der erste Designer Computer anzusehen. Das Design stammt von der deutschen Designerin Stefanie Tücking und wurde nur in limitierer Version produziert.

Unser Amiga ist mit einer Turbokartte mit 68030 CPU und FPU sowie 1MB Chip RAM und 4 MB FastRAM sowie einem IDE Anschluss ausgestattet. Abgerundet wird dies mit einem Kickstart 3.1.4.

Zurück zur Übersichtsseite