Gerät: Amiga 1200

Hersteller: Commodore

Baujahr:1992
Neupreis:599 USD (heute ca. € 960)
Land:USA
Architektur:32 Bit
CPU:Motorola 68ec020 @ 14MHz
RAM:2 MB
ROM:512 KB
Grafik:32 Bit Lisa, 32 Bit Alice Max. 1280 × 512 Pixel (PAL)
Sound:Chip: Paula
4 Stimmen Stereo
Disketten LW:3,5” DD Disketten 880 KB
Datenspeicher:40MB IDE HDD 2,5”

Der Amiga 1200 war der Nachfolger des legendären Amiga 500.Der im original als Tastaturcomputer ausgeführte A1200 ist wie viele Heimcomputer mit dem Betriebssystem im ROM ausgestattet.

Das Modell ging aus dem für den Multimedia-Bereich konzipierten High-End-Rechner Amiga 4000 hervor und gehört damit zur dritten und letzten Generation der Amiga-Computer, die mit dem leistungsfähigen AGA-Chipsatz ausgestattet wurde.

Mit dem Ende des A1200 reduzierte sich die Zahl der auf dem Markt noch konkurrenzfähigen Systemplattformen auf zwei, nämlich die marktbeherrschenden IBM-PC- bzw. MS-DOS-Kompatiblen sowie die Rechner der Macintosh-Serie von Apple.

Zurück zur Übersichtsseite