Was lange währt wird endlich gut – OutRage

Kategorien: Neue Software, Neuzugang

Das ein Spiel mehrere Jahre Entwicklungszeit braucht ist ja inzwischen normal und oft auch nötig. 30 Jahre Entwicklungszeit sind allerdings nicht alltäglich und dann auch noch für den C64?

Wir schreiben das Jahr 1990. Der junge und voller Elan steckende Coder Panther (Bernd Buchegger) ist soeben das neueste Mitglied der COSMOS DESIGNS Gruppe geworden und steckt also voller Tatendrang. Zusammen mit den beiden Freunden Arny und McSprite beschließen die Drei einen Shooter im Stile von Hawkeye zu programmieren und nebenbei beginnt Panther damit an einem eigenen Spiel für den (damals schon betagten) Commodore 64 zu programmieren.

Im Jahre 1992 gab es dann eine erste Alpha von dem Spiel das vor allem an Wochenenden und in der Freizeit programmiert wurde. Nur ein Jahr später gab es einen Wettbewerb der von der Firma Boeder und dem 64’er Magazin veranstaltet wurde und bei dem schlussendlich auch Outrage eingeschickt wurde und unter die ersten drei Plätze kam.

Es dauerte allerdings ein weiteres Jahr bis Panther endlich Kontakt mit der Firma Boeder aufbauen konnte und promt wurde ihm von dieser mitgeteilt das es leider keine Veröffentlichungen mehr für den Commodore 64 geben würde, da nicht mehr profitabel. Das schien das Aus für OutRage zu sein.

Doch wie so oft, Totgesagte leben länger und so wurde das Spiel so um 2010 wiederentdeckt und es gab mehrere Versuche es doch noch physisch zu veröffentlichen. Dies gelang dann schlussendlich im Jahre 2020 in Zusammenarbeit mit Psytronic Sooftware und Protovision.

Das Spiel ist inzwischen als Modulversion oder als Diskettenversion erhältlich und ich kann jedem Shooter Liebhaber am C64 nur empfehlen sich das Spiel zu holen.

«
»

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.