Der Erfinder der Kompaktkassette, Lou Ottens, ist verstorben

Kategorien: Information

Am 06. März 2021 ist der niederländische Ingenieur und Erfinder Lou Ottens verstorben Viele haben sicher noch nie von diesem Mann gehört, doch hat er etwas erfunden das für alle die in den 70er – 80er Jahren groß geworden sind von enormer Wichtigkeit war, die Kompaktkassette oder wie viele sie wohl besser kennen, die Musik Kassette.

Ohne diesen Datenträger, der im Jahre 1963 bei Philips im belgischen Hasselt erfunden und auch im gleichen Jahr veröffentlich wurde, wären viele Heimcomputer ohne billigem Speichermedium geblieben. Man stelle sich einen CPC 464 oder Sinclair ZX81 oder einen PET 2001 ohne einem Kassettenlaufwerk vor.

Totgesagte leben länger.

Was war das damals für ein Schwanengesang, die Muskindustrie wird sterben weil jeder selber Musik aufnehmen konnte. Oder was machte man wenn man das Herz eines Mädchens erobern wollte? Man erstellte einen eigenen Mix auf Kassette mit seinen Lieblingsliedern. Doppelkassettendecks waren damals der heiße Scheiß um Kassetten zu kopieren. Lang ist es her.

Lou Ottens war aber gar nicht stolz auf seinen Beitrag sondern blieb auf dem Boden, wie er vor drei Jahren in einem Interview mit NRC sagte: “My pride has long since worn out. It was not a big event at the time either. You do not realize what comes of it. And you kept on going: the work never stopped. ”

«
»

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.