Spende ans Museum

Kategorien: Spende

Mit viel Freude durften wir eine Spende von Herrn Siding Peter entgegennehmen. Es handelt sich um einen Zenith Z100. Dieses Gerät gehört zu nicht zu den MS-Dos Kompatiblen, kann aber MS-DOS ausführen.

Aber es ist auch befähigt um CP/M auszuführen und dies wird dadurch erreicht das, wie im später erschienenen C128, durch Verwendung von zwei CPUs. Nämlich den 8085 und den 8088. Dadurch stehen dem Zenith 100 eine Reihe von Betriebssystemen zur Verfügung. Standardmäßiglief auf dem Z100 das Z-DOS. Weiters sehr interessant ist die Verwendung des S-100 Bus für Erweiterungskarten. Der S-100 wurde bereits im Altair und im IMSAI verweendet und war vor dem XT/ISA-BUS der Standard was Erweiterungskarten angeht.

Neben dem Zenith gab es eine ganze Schachtel voller Dokumentation, die damals mitgeliefert wurde.

Da können sich heutige Handbücher eine Scheibe abschneiden.

Und auch ein IBM Model 30 286 wurde mitgebracht, der passt super zum original PS/1 Model 30.

Oben der neue Model 30 286 mit einer 20MB Festplatte statt dem 2. Diskettenlaufwerk
«
»

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.